Hier finden Sie Hilfe

Tierheilpraktiker für Hunde und Katzen

 

Jeder der Vergangenheit ein krankes Tier hatte leidet oft erbärmlich. Man fragt sich warum mein Tier? Man  fragt sich, habe ich etwas falsch gemacht? Hat er ein falsches Futter gefressen u.s.w.

 

Dann kommt eine schlaflose Nacht und es geht zum Tierarzt, denn der ist in der Regel der Fachmann. Ist es es wirklich? Bei allen Problemen?

 

Man steht bei der Behandlung daneben und versteht oft nur Bahnhof. Meine Kunden bestätigten mir, dass keiner weiß was der Arzt gerade spritzt. Wer fragt schon nach? Dann erhält man nach der Behandlung einige Tabletten in einen kleinen Druckverschlußbeutel und da steht nur drauf, wann man seinem Tier wieviel Tabletten verabreichen soll. Um welches Medikament es sich handelt wissen über 90% der Tierbesitzer nicht. Sind Nebenwirkungen zu befürchten?

 

Wird über natürliche Alternativen gesprochen?

 

Bitte nicht falsch verstehen: Wir brauchen Tierärzte. Zum Röntgen, für Blutuntersuchungen, notwendige OPs, Kastrationen u.s.w.

 

Als Tierheilpraktiker behandle ich Hunde und Katzen die an Stoffwechsel-Krankheiten erkrankten, ganzheitlich ohne chemische Mittel.

 

Stoffwechselerkrankungen sind: Durchfallerkrankungen, Allergien, starkem Juckreiz, Hauterkrankungen, Übergewicht, Knochenerkrankungen, HD, Spondylose, Anorexie, Probleme mit der Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse, Niere etc.. gibt es schonende und wirksame Alternativen.

 

Mein Rat als Tierheilpraktiker: Bieten Sie Ihrem Tier nie Diätfutter an. Für Menschen gibt es z.B. bei der Diagnose Leber-, oder Niereninsuffizienz auch keine Diätnahrung.

 

Unsere Hilfe erhalten Sie deutschlandweit.